Skyline LogoSkyline Slogan
Home » News » Allgemein » Detail

Für Ernst Genghammer  - 16.10.2007

In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir

Abschied von meinem Vater



Ernst Genghammer

03.05.1924 - 14.10.2007



der plötzlich nach kurzer Krankheit von uns

abgerufen wurde.

Mein Vater finanzierte 1976 meinen ersten Drachen

und ermöglichte später auch die Gründung meiner Firma.

Als gelernter Maßschneider brachte er mir

die Grundkenntnisse bei,

um mit einer Nähmaschine umzugehen!


Sobald entstanden die ersten Prototypen ...


Wolfgang Genghammer
















Ernst Genghammer,

geb. am 3. Mai 1924 in Feldwies als Sohn des Schneidermeisters Andre Genghammer
und dessen Ehefrau Maria, geb. Donauer.
Die Familie baut 1924 in Übersee das Geschäftshaus. (Herren Schneiderei, Tuch- und Hutlager)
Hier wächst Ernst mit 3 Geschwistern auf, Bruder Walter und die Schwestern Marianne und Gottfrieda.
Nach dem Volksschulbesuch, tritt er in Traunstein in die 8. Klasse ein.
1939 Schneiderlehre beim Vater.
Nebenher Ausbildung zum Segelflug-Piloten im Adlerhorst am Tegelberg im Allgäu.
Anschließend Arbeitsdienst-Einsatz im Warthegau in Polen, dann Soldat in Koblenz, Berlin,
Frankreich und Italien.
1944 gerät er in Italien in 2 jährige amerikanische Kriegsgefangenschaft in Louisiana.
Im Lager betreut ein deutschsprachiger Geistlicher die Gefangenen und befördert
Ernst´s Briefe in seine Heimat Übersee am Chiemsee.
Endlich erfahren die leidgetauften Eltern und Geschwister,
daß ihr vermißter Sohn und Bruder, lebt.
1946 Entlassung und Heimkehr. Arbeit im Geschäft - und als 25 jähriger
1 Jahr Handelschule Dr. Kallscheuer in Traunstein.
Die aus Amerika mitgebrachten Englisch-Kenntsnisse machen sich in der Schule nütze.
1951 Heirat mit Irene - Lehrerin an der Volksschule Übersee.
Sie waren jetzt 56 Jahre verheiratet.
3 Kinder: 1952 Christian, 1958 Wolfgang, 1962 Andrea.
1962 Übernahme des erweiterten Bekleidungsgeschäftes.
Bis zu seinem fast 80 jährigen Leben führt er mit seiner Ehefrau mit Einsatz
und Begeisterung den Betrieb und war bei vielen Kunden als Mensch und Fachmann sehr beliebt.
Viel Freude an Kindern und 6 Enkeln.
Großer Schmerz beim Unfalltod seines Sohnes Christian.
Sohn Wolfgang übernimmt 2003 mit seiner Frau Maria Haus und Geschäft.
Ernst ist im Austrag! Er erledigt täglich kleinere Aufträge, Botengänge und die Post.
Noch ein wenig gebraucht zu werden, war für ihn sehr wichtig!
Am 14.10. in der Nacht ist er seiner schweren Lungenentzündung erlegen.
Seine Familie ist traurig!

Gottesdienst am Donnerstag den 18.10. um 14.00h in der Pfarrkirche in Übersee mit anschließender Beerdigung.
» Zurück zur Übersicht
» All Common News...