Skyline LogoSkyline Slogan
Home » News » Wettbewerbe » Detail

Red Bull X-Alps 2007 Technologie Update - 12.06.2007

Mit dem Einsatz der topaktuellen Multimediageräte der Nokia Nseries festigt Red Bull X-Alps auch 2007 seinen Ruf als eines der technisch fortgeschrittensten Sportevents der Welt und bringt so tausenden Fans das Rennen mittels Live Tracking-Technologie direkt ins Wohnzimmer.

Das bereits bewährte Live Tracking, das zielgenau den aktuellen Standort der Athleten während ihrer 850km langen Reise über die Alpen verfolgt, wurde für das diesjährige Rennen verbessert und arbeitet nun zusätzlich mit Vektordateien.

Während die Teilnehmer zu Fuß oder per Paragleiter ihren Weg vom Krippenstein (Dachsteinmassiv) nach Monaco zurücklegen, kann ihre Reise auf einer interaktiven Landkarte auf der offiziellen Website www.redbullxalps.com mitverfolgt werden. Durch Vektormessungen können zusätzlich jederzeit die exakten Distanzen zwischen den einzelnen Athleten, den Turn Points und der Start- und Ziellinie ermittelt werden.

Im Live Tracking stehen auch Links zu den einzelnen Athleten-Tagebüchern zur Verfügung, die exakt an jener Stelle, an der sie geschrieben wurden, über ein Pop-Up-Fenster in der Landkarte angezeigt werden.

Bereits während des Trainings aktualisieren die Athleten regelmäßig ihre Tagebücher, die derzeit auf www.redbullxalps.com eingesehen werden können. Laut der letzten Einträge hat der Regen in Europa die Flugzeit beschränkt, während Alex Hofer (SUI1) in China mit 100% Luftfeuchtigkeit zu kämpfen hat.

Thomas de Dorlodot (BEL) trainiert derzeit mit einem 12 kg schweren Rucksack voller Bücher, und Paul Penso (VEN) hat kürzlich einen 4765m hohen Berg in den Anden erklommen.

Während des Rennens werden die Athleten ihre Tagebücher täglich mit Geräten der preisgekrönten Nokia Nseries N95 updaten. Unter anderem können die Athleten damit eine fünf Megapixel-Kamera nützen und Videos in DVD-Qualität aufnehmen, was die Geräte zum perfekten Begleiter für ihr Abenteuer macht.

Mit dem Nokia N95 können die Athleten auch während des Wanderns Musik hören, das eingebaute GPS nützen und natürlich durch Anrufe oder SMS ständig mit ihrem Teamkameraden in Kontakt bleiben.

Zusätzlich stellen die Geräte der Nokia Nseries eine wichtige Verbindung zwischen der Navigationsausrüstung der Athleten und der Live Tracking-Website dar. Fluginstrumente von Bräuniger Competino übermitteln per Bluetooth die GPS-Daten auf die Nokia N95, die diese Information dann alle paar Minuten an den Red Bull X-Alps-Server übertragen, um minutenschnelle Updates der Live Tracking-Karten zu ermöglichen.


Athleten, Supportern und Crew wird außerdem hochqualitative Kleidung von Peak Performance zur Verfügung gestellt, und die Red Bull X-Alps-Organisatoren werden den Athleten quer durch die Alpen mit Nissan Sports Adventure-Fahrzeugen folgen.

Im Bereich Paragleiten werden die Athleten vom offiziellen Red Bull-X-Alps-Ausstatter Gin Gliders versorgt, der zusätzlich auch als Sponsor von drei Athleten auftritt: Kaoru Ogisawa (JPN), Martin Muller (SUI3) und Vincent Sprungli (FRA1).

Weitere Informationen stehen auf www.redbullxalps.com und in den aktuellen Tagebuch-Einträgen zur Verfügung.

(Photo Credit C.Hoerner/Red Bull Photofiles)
» Zurück zur Übersicht
» All Competition News...