Skyline LogoSkyline Slogan
Home » News » Allgemein » Detail

Jahresrückblick 2006 - 05.01.2007

Für SKYLINE war das Jahr 2006 generell ein sehr gutes und erfolgreiches Jahr! Unsere Marken im Vertrieb sind mittlerweile gefestigt am Markt und wohl auch in der Szene nicht mehr wegzudenken. Internationale Wettbewerbserfolge zeigen, dass SKYLINE die Marken im Vertrieb sorgfältig ausgesucht hat.

MAC PARA
Neue Schirme wurden bei Stubaicup vorgestellt und die neuen Modelle über das Jahr hinweg gut verkauft. Mit dem ENVY wurde ein sehr guter neuer DHV 2er auf den Markt gebracht, der sehr viele Freunde gefunden hat.
Die Wettbewerbserfolge des MAGUS 5 sind wohl phänomenal. Bei jedem Wettbewerb ist dieser Schirm immer ganz weit vorne vertreten. Der Sieg der MAC PARA Mannschaft beim PWC war dann die Krönung des ganzen. Einige Einzelsiege von PWC Piloten wie Greg Blondeau, Tomas Brauner, Martin Orlic oder den Valic Brüdern haben zu diesem grandiosen Erfolg beigetragen. Dem ganzen eine Haube aufgesetzt haben dann noch die Valic Brüdern mit ihrem (noch inoffiziellen) Weltrekorden.
Wer Peter Recek (Konstrukteur von Mac Para) kennt, weiß, dass er keine Mühen scheut seine Erfahrungen aus den Wettbewerben in die Serie einfließen zu lassen. Bestes Handling ist für ihn schon immer die Voraussetzung für einen guten Schirm gewesen. Entsprechend gibt es KEINEN Mac Para, der vom Handling her schwierig oder ungewohnt wäre, selbst die Wettkampfschirme nicht! Außerdem legt er sehr großen Wert auf gute Qualität und will daher die Produktion ständig überwachen. Diese hohen Anforderungen können nur erfüllt werden, wenn die Produktion und Konstruktion in einem Hause stattfindet. Gleitschirme produziert in Europa, heute eher eine Seltenheit, aber ein Qualitätsmerkmal.

NIVIUK
Die noch sehr junge Firma gehört wohl zu den Senkrechtstartern auf dem Markt. Kein Wunder, Olivier Nef als langjähriger Advance Konstrukteur weiß halt auch, um was es geht. Und einen besseren Testpiloten als Raul Rodriguez gibt es wohl auch nicht. Das zeigte Raul bei der WM in Villeneuve. Verdientermasen wurde er der erste offizielle Weltmeister im Akro Fliegen!
Die Produkte von NIVIUK zeugen von bester Qualität bis ins kleinste Detail. Der Artik als DHV 2 Schirm wurde sehr gut angenommen. Ein Schirm mit hervorragenden Eigenschaften, der nicht bis an die Grenze der 2er Klasse gebaut wurde und somit für den erfahrenen Piloten ein einfaches Gerät mit spitzen Leistung ist. Der 1er NK1 wird vermehrt in der Schulung eingesetzt und der HOOK ist das passende Gerät für den Hobby Piloten. Mit dem Wettkampfschirm ICEPEAK konnte Niviuk beweisen, dass sie auch maximale Leistung realisieren können. Prompt konnte Bruno Arnold beim PWC in Reunion den 2ten Platz belegen!

AIRCROSS
Außergewöhnliche Firma mit außergewöhnlichem Schirm und außergewöhnlichen Konzepten. Wer GIBUS (Konstrukteur) kennt, weiß, dass er immer am tüfteln ist und keine ausgetretene Pfade begehen will. Daher wundert es nicht, dass es zur Zeit keinen Schirm mit mehr Streckung als den U3 gibt. Und deshalb ist es auch nicht verwunderlich, dass nahezu unbekannte Piloten plötzlich ganz nach vorne fliegen mit dem U3! Im Wettkampfzirkus ist der U3 nicht mehr wegzudenken und ständig vorne in den Ranglisten zu finden. Auch wenn Aircross keine Schirme für die breite Masse baut, es macht Spaß diese Schirme fliegen zu sehen sowie Zeit und Geld in diese Marke zu stecken, da GIBUS eine Bereicherung für die Gleitschirmszene ist.

SKYLINE
Einige neue Gurte wie das RIDE, CORE und PURE erzeugten eine sehr große Nachfrage. Unser Konzept qualitativ hochwertige Gurte mit ansprechendem Design zu bauen. Trotz langer Lieferzeiten war die Nachfrage ungebremst und wir konnten (noch) nicht so viel ausliefern wie bestellt wurde. Bei den Drachenfliegern war die Nachfrage nach dem ultracoolen und aerodynamisch wohl best konstruiertem ZERO DRAG FR wesentlich größer als erwartet. Entsprechend findet man bei den Wettbewerben und im OLC eine Menge Piloten mit einem SKYLINE Gurt. Wie zum Beispiel die international Erstplatzierten Martin Buchberger oder auch Gil Souviron. Form und Design sind voll angekommen und wird immer wieder gelobt. Wir sind stolz darauf und werden diese Linie beibehalten!

Wettkampf
3 Gleitschirmmarken im Vertrieb und alle 3 wechseln sich in den vorderen Plätzen ab. Was will man als Importeur mehr? Mac Para „Team Winner PWC“, 2.Platz Greg Blondeau, 3. Platz Tomas Brauner!
Niviuk: Bruno Arnold auf Platz 2 in Reunion! Und im nächsten Jahr werden wohl mehrere unterwegs sein!
Mit Robert Bernat haben wir wohl den Aufsteiger schlechthin an Land gezogen. Ausgemacht war ein Probeflug des U3 auf der Bayerischen Meisterschaft, nachdem er dann den Schirm nicht mehr hergeben wollte und auch gleich mal die Bayerische gewonnen hat. Danach ging es für Robert nur noch steil nach oben, bis in die Kaderrangliste auf Platz 1. Er konnte sich gleich für die restlichen PWCs qualifizieren und stellte in Reunion sein Können und die Leistung des U3 mit einem Task Sieg unter Beweis.

Moyes
Die Nachfrage nach dem Litespeed S war ungebremst. Moyes ist wohl derzeit die führende Marke im Hängegleiter Bereich. Kein Wettbewerb, kein OLC Tag and dem nicht Litespeeds vorne zu finden sind! Dies belegt schon die Ergebnissliste des OLC: 7 Piloten mit einem Litespeed in den TOP 10!

Events
Es war einiges geboten 2006. Los ging es mit dem STUBAI CUP, bei dem Skyline mit einem großen Zelt präsent war. Danach ging es gleich weiter mit der Free Flight, Ostermeeting in Bassano und einigen weiteren Testivals und Festivals. Spaß machte auch die Windenschleppaktion beim Chiemseereggea, bei dem einige Festivalbesucher das Gelände von Oben im Tandem betrachten konnte und der U3 in ca 20 m Höhe an einer winzigen Kante 10 mal hin und her fliegen konnte. Danach ging es gleich weiter mit unserer traditionellen Moyes und Skyline Party am Wessnerhof/Hochplatte. Diesmal noch größer war es ein voller Erfolg. Fast ohne Pause ging es weiter nach St.Hilaire zum Coupe Icare, bei dem wir wie immer mit einem Stand vertreten waren. Nach etwas Pause konnten wir uns dann auf der Thermikmesse präsentieren, diesmal das erste mal in Sindelfingen. Nach allgemeiner Meinung hat dieser Ortswechsel der Messe gut getan. Schönere Stände und mehr Publikum.

Neue Website
Unsere Website wurde dieses Jahr auch komplett neu erstellt und mit einem neuen Design ausgestattet. Übersichtlich und einfach in der Handhabung, sowie mit den verschiedensten Bereichen, zugeschnitten auch auf die einzelnen Bedürfnisse. So gibt es einen eigenen Händlerzugang mit verschiedenen Downloadmöglichkeiten, sowie die für Presse und Media eigene Bereiche.
Seit der Neuerung sind wir bemüht ständig News aus der gesamten Fliegerwelt auf unserer Homepage zu präsentieren.
» Zurück zur Übersicht
» All Common News...